Diego Messenger Hilfe

1.) Inhaltsverzeichnis

  1. Inhaltsverzeichnis
  2. Installation / Deinstallation
  3. Messenger Starten (Server oder Client)
  4. Der Chat
  5. Personenliste
  6. Dateien Tauschen
  7. Die Konsole (Fl├╝stern)
  8. Tipps
  9. Bugs
  10. Geplante Dinge
  11. Verbesserungen
Version: 1.55

2.) Installation / Deinstallation

Die Installation des Messengers ist ganz einfach: Du l├Ądst den Messenger auf der Website des Messengers http://messenger.dsemmler.de (ohne www) herunter und entpackst die Datei in ein beliebiges (neues) Verzeichnis. Von dort aus brauchst du den Messenger nur noch zu starten.

Die Deinstallation ist noch einfacher: Du l├Âschst das Verzeichnis, das bei der Installation angelegt wurde. Der Messenger ├Ąndert nichts in der Systemkonfiguration.

3.) Messenger Starten (Server oder Client)

Du startest den Messenger indem du die Datei "Messenger.exe" ├Âffnest. Es erscheint eine Liste mit allen Servern. Danach musst du dich f├╝r einen Server entscheiden. Wenn der Server, den du ausgew├Ąhlt hast, nicht direkt erreichbar ist, (Es dauert einige Sekunden, bis der Messenger das feststellt), versucht der Messenger eine Verbindung ├╝ber einen Tunnel auf zu bauen. Nicht jeder Server erlaubt dies.
Klappt auch das nicht, ist der Server vermutlich hinter einer Firewall oder offline. Dies kannst du mit dem Zugrifftest (nicht mehr verf├╝gbar) pr├╝fen.

Einen eigenen Server machst du auf, indem du die Datei "Messenger Server.exe" ├Âffnest. du solltest, wenn du einen Server aufmachst, darauf achten, dass Port 85 (Der Port kann in der Config.ini ge├Ąndert werden) freigegeben ist. Danach musst du dich wie beschrieben auf deinem Server einlogen, da du mit dem Server nicht am Chat teilnehmen kannst. Wenn dein Server aus dem Internet nicht erreichbar ist, meldet er das, falls er kein Versteckter Server ist.

Danach wirst du aufgefordert Name und Passwort einzugeben. Der Name ist dein Nickname (bzw. der Name mit dem der Server in der Liste erscheint). Das Passwort spielt eine besondere Rolle, da es f├╝r die Verschl├╝sselung verwendet wird. Wer das Passwort nicht kennt, kann die Nachrichten und Dateien, die mit dem Diego Messenger gesendet werden nicht lesen.
Als Server kannst du zus├Ątzlich noch entscheiden, ob du den Server ver├Âffentlichen m├Âchtest. Das empfehle ich dir auf jeden fall, weil sich sonst niemand, der nicht Deine IP-Adresse (Quasi Deine Hausnummer im Internet) kennt, anmelden kann. M├Âchtest du einen Server nur f├╝r dich und deine Freunde aufmachen, vereinbart einfach ein Passwort und w├Ąhlt bei der Abfrage "Passwort ver├Âffentlichen" "Nein".

Eine IP-Adresse ist die "Hausnummer" eins Computers. Jeder Computer hat seine eigene IP-Adresse. Aber Achtung: IP-adressen von gestern oder vorgestern sind meist nicht mehr g├╝ltig. Die IP-Adresse besteht aus 4 Zahlen zwischen 0 und 255, die durch einen Punkt getrennt sind. z.B: "198.168.7.255" ist eine g├╝ltige IP-Adresse oder "127.0.0.1".

4.) Der Chat

Der Chat ist der Hauptbestandteil des Messengers. Gebe einfach einen Text ein und dr├╝cke Enter um die Nachricht zu senden. Sie wird dann bei allen anderen Chat-Teilnehmern erscheinen. Einen Privatchat (sog. Fl├╝stern) kannst du mithilfe der Konsole einrichten.

5.) Personenliste

Wenn du mit der Maus an den Oberen Rand f├Ąhrst, erscheinen 3 Buttons: Chat, Personen und Dateien. Mit ihnen kannst du in die entsprechende ├ťbersicht wechseln.

In der Personenliste siehst du, welche Personen momentan angebeldet sind. Als Server hast du die M├Âglichkeit, einzelne Personen rauszuschmei├čen, wenn sie sich daneben benehmen.

6.) Dateien Tauschen

Gehe zur Personenliste und klicke die Person, der du die Datei senden m├Âchtest mit der linken Maustaste an. W├Ąhle danach die Datei auf deiner Festplatte aus. Die andere Person wird danach gefragt, ob sie die Datei annehmen m├Âchte oder nicht. M├Âchte sie sie annehmen, wird die Datei gesendet.
Der aktuelle Transferstatus wird dabei in dem Men├╝ "Dateien Tauschen" angezeigt. Um einen Download fortzusetzen, sende die gleiche Datei noch mal an den Benutzer.

7.) Die Konsole

Die Konsole des Diego Messengers erreichst du, indem du in das Eingabefeld des Chattes "console:" (oder alternativ [F3]), danach den Befehl und durch ein Leerzeichen getrennt den Parameter eingbist. Beispiele folgen bei den einzelnen Befehlen:

Befehl Parameter Wirkung Beispiel
? - Zeigt die Befehls├╝bersicht an. console:?
Help - Ruft die Hilfe auf console:help
ChangeServer - Verl├Ąsst den aktuellen Chat und zeigt die Serverliste an. console:changeserver
config Zeile der Config.ini ├ändert eine Zeile der Config.ini. Die ├änderungen werden in den meisten F├Ąllen sofort wirksam. console:config MessagePopup=1
hotkeytext Text, der mit einem Druck auf [F4] eingefügt werden soll Ändert den Text, der mit [F4] eingefügt werden soll console:hotkeytext Hello World!
setskin Skinname Ändert den Skin console:setskin Feuer
console:setskin
whisper Name des Chatters mit dem Gefl├╝stert werden soll, oder nichts, wenn das Fl├╝stern aufgehoben werden soll Aktiviert und deaktiviert das Fl├╝stern console:whisper Diego
consloe:whisper
end, ende oder exit - Beendet den Messenger console:end

8.) Tipps

Wichtige Tastenfunktionen: Die Taste [F1] ruft die Hilfe auf. Mit [F2] wird das komlette Eingabefeld gel├Âscht. [F3] f├╝gt den Text "console:" ein. [F4] f├╝gt einen Benutzerdefinierten Text ein.

Die Abfrage nach Name und Passwort am Start kannst du umgehen, wenn du die "Config.ini" mit dem Editor ├Âffnest und im Teil "[Diego Messenger]" die Zeilen "Name=" und "Passwort=" mit deinen Daten ausf├╝llst. Auf diese Weise kannst du auch f├╝r den Server Voreinstellungen festlegen.

Um zu sehen, ob jemand aus dem Internet Zugriff auf den eigenen Server hat, kann man den Zugrifftest (nicht mehr Verf├╝gbar) durchf├╝hren.

Wenn sich jemand im Chat daneben benimmt, solltest du diese Person aus dem Chat herauswerfen, wenn auf deinem Computer der Server l├Ąuft. Klicke die betrefende Person an und gehe auf "Benutzer Kicken". Best├Ątige die Abfrage, ob die Person XY gekickt werden soll mit "JA". Danach ist diese Person aus dem Chatraum verbannt worden. Der Messenger wird bei dieser Person beendet. Zudem kann sich diese Person micht mehr anmelden, solange sie die gleiche IP-Adresse besitzt.

Der Diego Messenger besitzt einen eingebaute Verschl├╝sselung. Alle gesendeten Daten werden automatisch verschl├╝sselt und k├Ânnen damit nicht so leicht abgefangen werden.
BEACHTE ABER! Die Verschl├╝sselung ist maximal so sicher, wie dein Passwort. Am sichersten liegst du mit einer Mischung aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen (es sind alle verwendbar), die mindestens 10 Zeichen lang ist.
UND BEDENKE! Wenn du das Passwort ver├Âffentlichst, kann es jeder lesen.

9.) Bugs

Wenn der Server beendet wird oder abst├╝rzt, wird die Verbindung unterbrochen und der Chat kann nicht fortgesetzt werden. Es ist erforderlich, das sich alle neu anmelden.

10.) Geplante Dinge Folgendes war mal angedacht. Da ea aber inzwischen verbreitetere und bessere Programme gibt, wird es keine weitere Version mehr geben.

11.) Verbesserungen

Version 1.55
Version 1.54
Version 1.53
Version 1.52
Version 1.51
Version 1.50
Version 1.46
Version 1.45
Version 1.44
Version 1.43
Version 1.40
Version 1.30
Anmerkung: F├╝r ├Ąltere Versionen exixsiert keine Liste der Verbesserungen mehr.